SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
05.09.2016

Eindeutiger Sieg von TürkGücü Ulm

Die Gäste aus Ulm war von Anfang an anzumerken, dass sie den Sieg unbedingt wollten und liesen den Nersingern kaum Luft zum Atmen. Türkgücü Ulm spielte sich gleich einige Chancen heraus, welche aber nicht genutzt werden konnten.

In der 17. Minute wurde von Nersingen einmal ein Angriff schnell gespielt, wo auch Tolga alleine auf den Torwart zulief, doch leider vergab er leichtfertig die Großchance.

Danach war es eine Frage der Zeit, bis der erste Treffer für die Gäste fiel. Sie liesen nicht locker und konnten in der 28. Minute verdient mit 1:0 in Führung gehen.

Auch danach war keine Änderung in Sicht und Türkgücü drückte auf das Nersinger Tor und konnte kurz vor der Pause noch auf 2:0 erhöhen.

Nach der Halbzeit wieder das gleiche Bild wie davor. Türkgücü Ulm bestimmte das Tempo und Nersingen fand keinen Zugriff ins Spiel. Zu viele Abspielfehler brachten sie immer wieder in Verlegenheit und Geschenke des Gegners wurden durch Kevin Rathgeber überhastet vergeben. So leichtsinnig gingen die Gäste nicht mit den Torchancen um und konnten in der 62. Minute auf 3:0 ausbauen.

Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld legte Fabian Fritsch den Ball vom langen Pfosten quer und Kevin Rathgeber konnte „wie aus heiterem Himmel“ in der 69. Minute den 3:1 Anschlusstreffer erzielen.

Danach verflachte das Spiel ein wenig, da Türkgücü Ulm das Spiel im Griff hatte und konnte es sich sogar leisten einen Elfmeter gegen Tobias Stobbe zu verschießen.

Den Schlusspunkt konnte wieder Türkgücü Ulm setzen, als ein Kopfball an unseren Verteidiger Tom Gora prallte zum 4:1 ins Tor ging.

Aufstellung:
Stobbe T., FSchempf P., Bidell D., Wall M. (73. Min Fröhler L.), Fritsch F. ( 83. Min Rathgeber P.),Tolgahan A. 58. Min Bodie P.), Rathgeber K., Gora T., Pancic B., Goefsky D. (46. Min Kaufer L.), Giechel J.

Tore:
0:1 (28. Min.), 0:2 (42. Min.), 0:3 (62. Min.), 1:3Rathgeber Kevin (69. Min.), 1:4 Gora Tom (Eigentor 89. Min.)


Die zweite Mannschaft kann mit diesem Ergebnis gar nicht zufrieden sein. Mit einer halbwegs besseren Chancenverwertung hätte man das Spiel auch gewinnen können. Die Gäste konnten immer wieder gefährliche Konter setzen, welche auch vor der Pause einmal mit einem Tor abgeschlossen werden konnte.

In der zweiten Hälfte ging man genauso fahrlässig mit den Großchancen um und brauchte sich dann nicht beklagen dass der Gegner seine Chancen eiskalt verwertete. Als das Spiel dann schon 0:3 stand konnte Bozo Mamuza mit einem Distanzschuss noch den Anschlusstreffer erzielen.

Aufstellung:
Mack A., Meißner Ch., Hochberger S., Hollmer M., Kloos f., Gümbel N., Fröhler L., Buchholz M.,Wurzer J.,Niepagen M., Nadj I., Fritsch S., Grocholl M., Mamuza B.

Tore:
0:1 (37.Min), 0:2 (60.Min), 0:3 (73.Min), 1:3 Mamuza B. (88. Min.)

Vorschau
Am kommenden Sonntag geht es wieder mit einem Heimspiel weiter und zu Gast ist der TSF Ludwigsfeld. Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Reserve beginnt schon um 13:00 Uhr

News / Vorschau


21.11.2018
Nichts zu holen






09.10.2018
Verdient gewonnen







12.07.2018
MJU Pokal 2018




14.05.2018
Verschenkte Punkte




09.04.2018
Erneute Niederlage




















09.01.2017
Gutes neues Jahr!





14.11.2016
Spitzenreiter!