SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
10.09.2019

Hamann bei Ehrungsveranstaltung in Hamburg Höhepunkt der Berufung in den „Club 100“ des DFB

club-100-15mod.jpg
club-100-16mod.jpg
club-100-14mod.jpg
club-100-12mod.jpg
club-100-11mod.jpg

Dieses Wochenende wird unser 1. Vorsitzender nie mehr vergessen: Ralph Hamann und seine Frau Elena waren vom Deutschen Fußballbund zur zentralen Veranstaltung der „Aktion Ehrenamt – Club 100“ zum Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande und zu einer Gala in Hamburg eingeladen.Dort traf unser „El Presidente“ auf so illustre Gäste wie Uwe Seeler, Olaf Thon oder den Chef-Trainer von Bayer Leverkusen, Peter Bosz; das Präsidium des DFB war mit Rainer Koch und Peter Frymuth vertreten, der Württembergische Fußballverband mit seinem Präsidenten Matthias Schöck und dem Verbands-Ehrenamtsbeauftragten und früheren FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher, der ja auch schon zu Gast beim SV Nersingen war.


Das Ergebnis des Länderspiels wurde an diesem Wochenende fast zur Nebensache, das Drumherum war umso schöner – das „Dankeschön-Wochenende“ war vom DFB einfach perfekt organisiert, es wurde für alle Neu-Mitglieder des „Club 100“ zum einmaligen Erlebnis.


„Auch wenn man als Einzelperson so eine Auszeichnung erhält, steht die immer für das ganze Team, für den ganzen Verein. Jedes Jahr werden so 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Amateur-Fußballbereich aus ganz Deutschland ins Rampenlicht gerückt, aber nur stellvertretend für 1,7 Millionen Ehrenamtler, die sich in 25.000 Fußballvereinen Woche für Woche freiwillig engagieren. Ich hoffe, dass das ein Ansporn für viele andere Ehrenamtlichen ist, weiter zu machen, in ihrer Freizeit am Ball zu bleiben. Und ich wünsche mir, dass unsere Vereine sich rege an diesen Ausschreibungen und Ehrenamts-Aktionen von DFB und wfv beteiligen und ihre Bewerbungen einreichen!“, hofft Hamann, der seit diesem Jahr auch Ehrenamtsbeauftragter im Fußballbezirk Donau/Iller ist. „An meinem Beispiel können unsere Vereine hier in der Region sehen, dass unsere Verbände das Ehrenamt und die Arbeit an der Basis sehr schätzen und fördern! Ich hoffe, wir können bald wieder neue Kandidaten aus unserem Bezirk für den „Club 100“ vorschlagen!“













18.03.2019
SV NERSINGEN




























25.01.2018
Beitragseinzug