SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
24.04.2020

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde des SV Nersingen,

Ja, es ist eine ganz besondere Situation, es sind außergewöhnliche Zeiten, und wahrscheinlich oder sogar ziemlich sicher gibt es in dieser Corona-Krise auch drängendere Probleme als die Sorgen eines „kleinen“ Sportvereins.

Aber: es ist schon schwer genug auszuhalten, dass momentan - wenn auch aus wirklich nachvollziehbaren Gründen – kein Spiel-, Trainings- und Kursbetrieb bei uns stattfinden kann; und ich bin unserer DSV-Skischule in unserer Ski-Abteilung und unseren Kurs- und Übungsleiterinnen der Gymnastik-Abteilung heute noch dankbar, dass wir schon länger vor der offiziellen Anordnung der staatlichen Stellen auf unsere geplanten Ausfahrten und das Training verzichtet haben: man stelle sich bloß mal vor, wir hätten das Virus vom Skifahren aus Südtirol in Nersingen eingeschleppt…

Insofern kann ich mich nur bei unseren Mitgliedern, bei den Teilnehmer/innen der Kurse und bei allen unseren aktiven Sportlerinnen und Sportlern für ihr Verständnis bedanken – und sie weiter um Geduld bitten: wir freuen uns schon heute auf den Tag, an dem wir wieder loslegen können!

Dass momentan auch nicht an die Durchführung des Freizeitturniers zu denken ist, versteht sich – fast – von selbst; mit größter Wahrscheinlichkeit werden wir in diesem Jahr pausieren müssen. Auf keinen Fall rechnen wir heute aber damit, dass das Turnier in Form und Umfang der vergangenen Jahre stattfinden kann. So viel zum Sportlichen…

Was uns darüber hinaus aber beschäftigt und ein Stück weit genauso betrübt, ist die Tatsache, dass wir uns momentan nicht einmal mit größerer Power der Pflege und Instandhaltung unserer Sport- und Vereinsanlagen widmen können: viele unserer Helferinnen und Helfer sind zuhause, das Wetter spielt mit, und wir hätten jede Menge Arbeiten zu erledigen – dürfen das aber nicht oder nur äußerst eingeschränkt, selbst wenn wir die gängigen Vorsichtsmaßnahmen einhalten könnten.

Wir hoffen sehr, dass es auch da in absehbarer Zeit zu Lockerungen der Vorschriften und Beschränkungen kommt, und dass wir dann mit vielen Freiwilligen richtig loslegen können. Und es wäre auch zu schön, wenn wir uns bald mal wieder in der Gruppe treffen könnten – um im Verein Liegengebliebenes aufzuarbeiten, aber einfach auch um zusammen auf der Terrasse unseres Sportheims mal wieder ein Bier zu trinken – also natürlich aus Sicherheits- und Hygiene-Gründen jeder sein eigenes, nicht alle zusammen eins…

In diesem Sinne: haltet durch, bleibt zuversichtlich und bleibt vor allem gesund und sportlich!

Euer SV Nersingen

Ralph Hamann, 1. Vorsitzender

SV Nersingen: bei uns bewegt sich was…! Seit 1928.


































16.03.2020
Coronavirus