SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
SV Nersingen
27.09.2021

Rückblick auf den Ehrenabend

Neue Ehren-Mitglieder und neue Bäumchen

Auch das war wieder ein kleiner Schritt zurück in die Normalität: der SVN hat mit vielen Jubilaren für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit, mit seinen „runden“ Geburtstagskindern des Jahres und mit einigen besonders verdienten „Edel-Helfern“, Funktionären und Sponsoren wie immer am letzten Freitag im September seinen Ehrenabend gefeiert.

Herausragend waren die 65 Jahre Mitgliedschaft, für die wir – leider in Abwesenheit – Siegfried Nothelfer ehren konnten; für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Georg Berkmüller mit Ehren-Nadel und –Urkunde des Bayerischen Landessportverbands ausgezeichnet. Außerdem erhielten Marianne Zimmermann, Hilde Waidner, Ingrid und Alois Maurer, Dieter, Günter und Hans Mack sowie Sylvester Keller Urkunden und Ehrennadeln für 50 Jahre Treue zum SVN; daneben wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Silke Schönefeldt und Jakob Hügel ausgezeichnet, sie wurden gemäßunserer Satzung und Ehrenordnung damit gleichzeitig zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Karin Scurec ist seit 15 Jahren sehr engagiert in der Vorstandschaft des SVN aktiv, genauso lange unterstützt Christian Schnattinger die Tischtennis-Abteilung mit seinem ehrenamtlichen Einsatz; dafür konnten wir beide mit Ehren-Urkunden und Ehren-Nadeln des BLSV auszeichnen.
Und ein ganz eigenes und in dieser Form einmaliges Dankeschön sprach der SVN auch in diesem Jahr wieder mehreren Persönlichkeiten für ihre außergewöhnliche Unterstützung unseres Vereins aus; für Manfred Haber, Franziska Utzinger von den Utzinger Apotheken, das SVN-Helfer-Team aus dem Corona-Schnelltestzentrum und für unser SVN-Urgestein „Jobsen“ Peter Schönefeldt haben wir in unserem „SVN-Ehrenwäldle“ ihr persönliches Bäumchen als besondere Anerkennung gepflanzt. Das Motto schon seit vielen Jahren: „Ein kleines Bäumchen – und ein großes Dankeschön an unsere Ehrenamtlichen“.